http://www.myvideo.de
   
  .
  Witze
 

Der FCK steht vor dem Spiel gegen Mainz 05. Wolfgang Wolf zu seinen Spielern in der Umkleidekabine: „Hört zu Jungs, ich weiß die Mainzer sind scheiße. Aber wir müssen gegen sie spielen, um den DFB glücklich zu machen.” Darauf Halfar: „Ich mach euch einen Vorschlag. Ihr geht alle in die Kneipe und ich spiele alleine gegen sie. Was meint ihr dazu?” Trainer und Spieler sind einverstanden und gehen in die nächste Kneipe, trinken Bier und spielen Billard. Nach gut einer Stunde erinnert sie Wolf, dass ja das Spiel läuft und schaltet den Fernseher an: „FCK 1 (Halfar 10. Min.) Mainz 0” zeigt die Anzeigetafel. Zufrieden widmen sie sich wieder Billard und Bier. Nach einer weiteren Stunde betrachten sie das Endresultat. Die Anzeigetafel zeigt: „FCK 1 (Halfar 10. Min.) Mainz 1 (Friedrich 90. Min.)!” „Scheiße!” schreien alle Spieler und rennen entsetzt ins Stadion zurück, wo sie Halfar in der Garderobe sitzen sehen, das Gesicht in den Händen vergraben. „Was zum Teufel ist passiert?”, schreit Wolf. „Sorry Freunde”, antwortet Halfar, aber dieser verdammte Schiedsrichter hat mich in der 11. Minute vom Platz gestellt!”

Während zwei Jungs in einem Park Fußball spielen, wird der eine plötzlich von einem Rottweiler angegriffen und ins Bein gebissen. Der andere Junge nimmt sofort einen Stock, steckt ihn in das Halsband des Hundes und während er den Stock so dreht, bricht er der Bestie das Genick, welche darauf das Bein endlich los lässt. Ein Journalist, der das Geschehen gerade verfolgt hat, rennt sofort zu dem Jungen um ihn zu interviewen und schreibt in sein Notebook: „FCK-Fan rettet durch Heldentat seinen Kollegen, der von einer wilden Bestie angegriffen worden ist.” Der Junge: „Aber ich bin doch gar kein Lautern-Fan.” Der Journalist: „FC Bayern-Fan befreit Kollege von einem Hundebiss.” Wieder beschwert sich der Junge: „Aber ich bin auch kein Bayern-Fan...!” Neugierig fragt der Journalist: „Ja für welche Mannschaft bist du dann?? -„FSV Mainz 05!” Wenige Tage später steht in der Zeitung folgendes: „05-Sau erwürgt kleinen niedlichen Welpen!”

Ein Lauterer sitzt im Zug, plötzlich verläßt der die Schienen , rast ne Böschung runter am See entlang , die Böschung wieder rauf und zurück auf die Schienen .Verwundert fragt der Lauterer den Schaffner aber der hat keine Ahnung und sagt er solle den Zugführer fragen . Gesagt getan.
Der Zugführer sagt da habe plötzlich ein 05er Fan auf den Schienen gestanden . Aber da fährt man doch einfach drüber sagt der Lauterer.
Ja sagt der Zugführer aber der lief dann plötzlich die Böschung runter , am See entlang , die Böschung wieder rauf und zurück auf die Schienen...

Ein Lautrer, ein Mainzer und ein Schwarzer sind im Krankenhaus vor dem Kreissaal und warten auf ihre neugeborenen Babys. Nach einiger Zeit kommt die Krankenschwester und sagt: „Es ist alles gut verlaufen, die Babys sind gesund. Aber ich habe ein kleines Problem, ich weiß nicht mehr, welches Baby zu wem gehört. Wie von der Tarantel gestochen stürmt der Lautrer in den Kreissaal und schnappt sich das schwarze Baby.” Die Krankenschwester darauf ganz entrüstet: „Hören Sie mal, das muss Ihnen doch klar sein, dass das schwarze Kind unmöglich Ihnen gehören kann.” Darauf der Lautrer: „Bevor ich das Mainzer Baby erwische, nehme ich lieber das schwarze.”

Ein Lauterer steht auf der Autobahn im Stau . Plötzlich klopft es an der Scheibe und er kurbelt sie runter . Da steht ein Polizist und sagt man habe die Fußballmannschaft von Mainz 05 entführt und verlangt ein Lösegeld von 5 Millionen Euro sonst würde man sie mit Benzin verbrennen . Na und sagt der Lauterer . Aber verstehen sie nicht sagt der Polizist wir sind hier um zu sammeln . Was gibt man denn so im Schnitt fragt der Lauterer . Der Polizist : Ungefähr 5 Liter

Ein Mainz-Fan hat Führerscheinprüfung. ganz traurig kommt er danach in seine Mainzer Firma zurück. Sein Chef fragt ihn: „Wie war’s?” Er: „Schlecht! Durchgefallen!” Chef: „Warum?” Mainzer: „Ich kam an einen Kreisverkehr, da stand ein Schild, auf dem stand 30. Da bin ich halt 30 mal im kreis herumgefahren!” Chef: „Aha, da hast du dich wohl verzählt?”

Neulich im Mainzer Stadion eine Verlosung , Chantal eine Mainzerin wird ausgewählt
Der Stadionsprecher: Chantal , wieviel ist 3mal3
Chantal:5
Sprecher ne
Das ganze Stadion schreit Gib sie noch ne Chance
Sprecher ok Chantal wieviel ist 3mal3
Chantal 7
Sprecher Äh Nö und das Stadion Gib sie noch ne Chance
Sprecher na gut zum letzten wieviel ist 3mal3
Chantal 9
Bevor der Sprecher noch was sagen kann ,das ganze Stadion: Gib sie noch ne Chance........

Jesus wandert und trifft einen Mann, der weinend am Straßenrand kniet. „Wieso weinst du?”, fragt er. „Meine Frau hat mich verlassen und ich bin einsam.” Jesus: „Steh auf und geh. Solche Dinge können passieren.”
Ein Stückchen weiter trifft Jesus erneut einen Mann, der weinend am Straßenrand kniet. „Wieso weinst du?” -„Ich habe so hohe Schulden, dass ich mein Haus und meinen ganzen Besitz verloren habe.” Jesus: „Steh auf und geh. Du hast nur deinen weltlichen Besitz verloren.”
Ein paar Meter weiter kniet wieder ein Mann weinend am Straßenrand. „Wieso weinst du?” -„Ich bin Fan vom FSV Mainz 05.” Da schaut Jesus ihn einen Augenblick an, kniet neben ihm nieder und weint gemeinsam mit ihm.”

Albert Einstein auf nem Empfang , er spricht den ersten an : Junger Mann wie hoch ist ihr IQ und wo haben sie studiert ? Der antwortet : Mein IQ ist 185 und uch habe in Harvard studiert .Oh prima sagt Albert dann können wir uns ja mal über die Relativitätstheorie unterhalten und geht zur nächsten . Wie hoch ist dein IQ und wo hast du studiert ? Antwort : 165 und ich hab in Prinston studiert . Prima sagt Albert mit dir kann ich über Wirtschaft und Politik reden .Dann geht er zu einem etwas deplaziert wirkenden Mann so um die 30 . Albert : Wie hoch ist denn dein IQ und wo hast du studiert ? Der Mann : ÄÄHHH so 15 und gelernt hab ich..........Albert sofort OLE OLE OLE super Mainzer OLE...........

Ein Lautrer und ein Mainzer werden in Saudi-Arabien beim Saufen
erwischt. Der Sultan verhängt 50 Peitschenhiebe Strafe, gibt aber einen
Wunsch frei. Der Mainzer will ein Kissen auf den Rücken - doch das reißt
nach 20 Hieben. Sagt der Sultan zum Lautrer: "Da ihr bereits 4mal Deutscher Meister und zweimal Pokalsieger wart,hast du zwei Wünsche frei!" "Ich möchte 100 statt 50 Hiebe!" Der
Sultan staunt. "Und dein 2. Wunsch?" "Bindet mir den Mainzer auf den
Rücken!"

Ein Deutscher sitzt gerade beim Frühstück, mit Kaffee, Croissants, Butter und Marmelade, als sich ein Kaugummi kauender Holländer neben ihn setzt.
Ohne aufgefordert zu werden, beginnt dieser eine Konversation: "Esst ihr Deutschen eigentlich das ganze Brot?"
Der Deutsche lässt sich nur widerwillig von seinem Frühstück ablenken und erwidert: "Ja, natürlich."
Der Holländer macht eine Riesenblase mit seinem Kaugummi und meint: "Wir nicht. Bei uns in Holland essen wir nur das Innere des Brotes. Die Brotrinden werden in Containern gesammelt, aufbereitet, in Croissants geformt und nach Deutschland verkauft."
Der Deutsche hört nur schweigend zu.
Der Niederländer lächelt verschmitzt und fragt: "Esst Ihr auch Marmelade zum Brot?"
Der Deutsche erwidert leicht genervt: "Ja, natürlich."
Während der Holländer seinen Kaugummi zwischen den Zähnen zerkaut, meint er: "Wir nicht. Bei uns in den Niederlanden essen wir nur frisches Obst zum Frühstück. Die Schalen, Samen und Überreste werden in Containern gesammelt, aufbereitet, zu Marmelade verarbeitet und nach Deutschland verkauft."
Nun ist es an dem Deutschen, eine Frage zu stellen: "Habt Ihr auch Sex in Holland?"
Der Holländer lacht und sagt: "Ja, natürlich haben wir Sex."
Der Deutsche lehnt sich über den Tisch und fragt:
"Und was macht Ihr mit den Kondomen, wenn Ihr sie gebraucht habt?"
"Die werfen wir weg", meint der Holländer.
Jetzt fängt der Deutsche an zu lächeln: "Wir nicht. In Deutschland werden alle Kondome in Containern gesammelt, aufbereitet, geschmolzen, zu Kaugummi verarbeitet und nach Holland verkauft."

Länderspiel, ausverkauftes Stadion, nur ein Sitzplatz auf der Tribüne bleibt leer. Der Besitzer der Karte erlaubt einem Zuschauer, der nur eine Stehplatzkarte ergattern konnte, sich zu setzen. „Wissen Sie”, erklärt er, die Karte habe ich für meine Frau gekauft, aber die ist vor drei Tagen plötzlich gestorben.” „Hätten Sie die Karte denn nicht an Freunde oder Verwandte verkaufen oder verschenken können?” „Das ging leider nicht, die sind doch alle heute auf der Beerdigung.”

Der liebe Gott ist seit 6 Tagen nicht mehr gesehen worden.
Am 7.Tag findet der heilige Petrus Gott und fragt: "Wo warst Du denn
in der letzten Woche?"
Gott zeigt nach unten durch die Wolken und sagt stolz: "Schau mal her was ich gemacht habe!"
Petrus guckt und fragt: "Was ist das?"
Gott antwortet: "Es ist ein Planet und ich habe Leben darauf gesetzt.
Ich werde es Erde nennen und es wird eine Stelle unheimlichen
Gleichgewichts sein."
"Gleichgewicht?" fragt Petrus.
Gott erklärt, während er auf unterschiedliche Stellen der Erde zeigt:
"Zum Beispiel Nordamerika wird sehr wohlhabend, aber Südamerika sehr arm sein.
Dort habe ich einen Kontinent mit weißen Leuten, hier mit Schwarzen.
Manche Länder werden sehr warm und trocken sein, andere werden mit dickem Eis bedeckt sein."
Petrus ist von Gottes Arbeit sehr beeindruckt. Er guckt sich die Erde
genauer an und fragt: "Und was ist das hier?"
"Das", sagt Gott, "ist Kaiserslautern"!
"Die schönste und beste Stelle auf der ganzen Erde..... .....da werden
nette Leute, traumhafte Seen und Wälder, idyllische Landschaften und
gemütliche Biergärten sein, und es wird ein Zentrum für Kultur und
Geselligkeit werden. Die Leute aus Kaiserslautern werden nicht nur schöner, sie werden intelligenter, humorvoller und geschickter sein. Sie werden
sehr gesellig, fleißig und leistungsfähig sein."
Petrus ist zutiefst beeindruckt, fragt Gott jedoch: "Aber mein Herr,
was ist mit dem Gleichgewicht?
Du hast doch gesagt, überall wird Gleichgewicht sein!"
"Mach Dir mal keine Sorgen", sagt Gott, "gleich nebenan ist Mainz!"

Ein Versicherungsvertreter hat keine Lust mehr auf sein bisheriges Leben und beschließt nach Kanada auszuwandern. Dort angekommen kauft er sich in der Wildnis eine Blockhütte, um die Einsamkeit zu genießen.
Nach einigen Monaten der Isolation klopft es bei ihm an der Tür. Er macht auf und draußen steht ein riesiger, bärtiger Mann, der den
Versicherungsvertreter mit folgenden Worten begrüßt:
" Hi, ich bin Barney, dein Nachbar von 12 Meilen weiter nördlich. Ich hab' morgen Geburtstag und du bist eingeladen, verstanden?"
Darauf antwortet der Versicherungsvertreter: "Ja ,klar ich komme."
Barney will gerade gehen, als er sich noch einmal umdreht und sagt:" Bevor ich's vergesse, morgen wird ordentlich gesoffen!"
Darauf der Versicherungsvertreter:" Super, hab ich lange nicht mehr gemacht!"
Barney:" Und morgen gibt's auch ein paar Schlägereien."
Versicherungsvertreter (schon ein bisschen ängstlich): Äh, ja toll."
Barney:" Das war aber noch nicht alles. Ganz zum Schluss wird noch ein bisschen gepoppt."
Versicherungsvertreter:"Grandios! Das habe ich ja schon eine Ewigkeit nicht mehr gemacht. Aber, was soll ich denn anziehen?"
Barney: "Das ist mir scheiß egal, wir sind ja eh nur zu zweit!"

Der Papst hat eine Reise nach Australien gebucht. Bei einem
Gottesdienst am Strand beobachtet er, wie im Wasser ein Typ mit einem
MainzerTrikot von einem Hai angefallen wird. Mit einem Mal kommen zwei Lauterer in einem
Motorboot angefahren. Der eine springt mit einer Harpune ins Wasser
und erledigt den Hai, der andere holt den MainzerFan aus dem Wasser.
Als der Papst das sieht, läßt er nach den beiden schicken. "Für
Euren selbstlosen Einsatz spreche ich euch im Namen Gottes seelig."
Als der Papst weg ist, sagt der eine Lauterer zum anderen: "Wer
war das denn?" "Keine Ahnung" sagt der andere " ist ja auch egal,
sieh mal lieber nach, ob unser Hai Köder noch in Ordnung ist oder ob wir
einen neuen brauchen."

Die Mutter packt ihre Reisetasche, um eine Kur anzutreten. Da kommt
die kleine Tochter und fragt:
"Mutti, kriegen Kühe Urlaub?"
"Nein, natürlich nicht!"
"Kann sich denn der Rhein drehen?"
"Nein, was soll der Unsinn?"
"Kann die Heide wackeln?"
"Nein! Wieso fragst du das alles?"
"Ich hab vorhin gehört, wie Papa zur Nachbarin sagte: Wenn die Kuh in
Urlaub ist, dann dreh ich dir einen rein, daß die Heide wackelt.

Eine Blondine ruft Ihren Freund im Büro an: "Schatz, ich habe hier ein
Puzzle, aber ich kann's nicht. Jedes Teil gleicht dem anderen."
Darauf der Freund: "Hast du eine Vorlage?"
"Ja, auf der Schachtel ist ein roter Hahn. Aber es klappt trotzdem nicht."
Der Freund: "Reg dich nicht auf, wir versuchen es heute Abend zusammen."
Am Abend sieht er sich die Schachtel an. Großes Schweigen. Dann sagt er: "So, jetzt packen wir die Cornflakes wieder ein und reden nicht mehr
darüber!"

An alle Frauen: Bitte lesen
An alle Männer: Bitte an Frauen weiterleiten

Hallo Frauen:
Wir bekommen immer "die Regeln" von Euch Frauen um die Ohren
gehauen. Hier sind die Regeln von uns Männern. Dies sind unsere Regeln!
Bitte beachte, daß alle mit "1" nummeriert sind. ABSICHTLICH!

1.
Lerne endlich mit dem Klositz zurecht zu kommen. Du bist ein großes
Mädchen. Wenn der Sitz oben ist, klapp ihn runter. Wir brauchen ihn
oben,Ihr braucht ihn unten. Wir beschweren uns auch nicht, wenn der
Sitz unten ist.
2.
Geburts-, Valentins- und Jahrestage sind keine Aufgaben. Das sind
nicht die Tage an denen wir beweisen müssen, daß wir schon wieder das perfekte Geschenk gefunden haben.
3.
Manchmal denken wir nicht an Euch. Akzeptiert das!
4.
Wochenende = Sport. Das ist wie Vollmond oder der Wechsel der
Gezeiten. Du kannst das einfach nicht ändern.
5.
Laß Dir nicht Deine Haare schneiden. Niemals! Langes Haar ist immer
attraktiver als kurzes. Ein Grund, warum Männer nicht heiraten wollen
ist,daß verheiratete Frauen immer ihr Haar schneiden lassen. Und dann
kommen wir aus der Ehe nicht mehr raus.
6.
Einkaufen ist KEIN Sport ! Nein, das wird auch niemals so sein!
7.
Weinen ist Erpressung.
8.
Frag, wenn Du was willst. Laß uns eines klar stellen: Anspielungen
funktionieren nicht! Andeutungen klappen nicht! Hinweise reichen nicht!
Sag einfach, was Du willst!
9.
Wir können uns keine Daten merken. Markiere Geburtstage und
Jahrestage auf einem Kalender und erinnere uns häufig daran, BEVOR es zu spät ist.
10.
"Ja" und "Nein" sind absolut annehmbare Antworten auf fast alle
Fragen.
11.
Du kannst mit uns jedes Problem besprechen, das Du lösen willst.
Das können wir. Wenn Du Sympathiebekundungen brauchst, geh zu Deinen
Freundinnen.
12.
Die Kopfschmerzen, die Du seit 17 Monaten hast, sind ein Problem.
Geh zum Arzt.
13.
Alles, was wir vor 6 Monaten gesagt haben, kannst Du nicht mehr als
Argument heranziehen. Alle unsere Kommentare verlieren jegliche
Gültigkeit nach 7 Tagen.
14.
Wenn Du glaubst, Du seist dick, bist Du es wahrscheinlich auch.
Frag uns nicht danach. Wir werden Dir darauf keine Antwort geben.
15.
Wenn wir etwas gesagt haben, daß man auf zwei Arten interpretieren
kann; eine Art davon macht Dich traurig oder böse, dann meinten wir
die andere.
16.
Lasst uns gaffen. Wir werden sowieso hinschauen. Das liegt in
unseren Genen.
17.
Du kannst uns entweder bitten etwas zu tun, oder uns sagen, wie Du
es gerne haben möchtest, aber bitte nicht beides. Wenn Du schon
weißt,wie man es am besten macht, dann mach es doch selbst.
18.
Wenn es irgendwie geht, sag das, was Du zu sagen hast ... aber
bitte in den Werbepausen.
19.
Christopher Kolumbus mußte nicht nach dem Weg fragen. Wir auch
nicht.
20.
Unsere Beziehung wird nie mehr so sein, wie in den ersten 2 Monaten
nach unserem Kennenlernen. Finde Dich damit ab. Und beschwere Dich
nicht immer darüber bei Deinen Freundinnen.
21.
Männer können NUR 16 Farben sehen. Das ist wie bei den
Standardeinstellungen von Windows. Pfirsich, zum Beispiel, ist eine
Frucht und keine Farbe. Woher sollen wir wissen, was "malve" ist.
22.
Wenn etwas juckt, wird gekratzt. Wir tun das einfach so.
23.
Wir sind keine Gedankenleser und werden es auch nie werden. Unsere
Unfähigkeit, Gedanken zu lesen, ist kein Anzeichen dafür, daß Du uns
nichts bedeutest.
24.
Wenn wir Dich fragen, was los ist, und Du antwortest: "Nichts",
dann werden wir uns so verhalten, als wenn nichts los sei. Wir wissen,
dass Du lügst, aber es ist den ganzen Ärger einfach nicht Wert.
25.
Wenn Du eine Frage stellst, auf die Du keine Antwort brauchst, dann
erwarte eine Antwort, die Du nicht hören willst.
26.
Wenn wir irgendwo hingehen, ist alles, was Du tragen willst, schön.
Ganz ehrlich!
27.
Frag uns nicht, was wir denken. Außer wenn Du über
Bauchnabelpiercings, Abseits oder die Vierer-Abwehrkette diskutieren
möchtest.
28.
Du hast genügend Kleider.
29.
Du hast zu viele Schuhe.
30.
Ganz ehrlich, Du hast wirklich zu viele Schuhe.
31.
Es ist weder in Deinem noch in unserem Interesse, wenn wir zusammen
Tests lösen. Egal, welche Tests.
32.
Bier ist für uns so spannend, wie für Euch Handtaschen.
33.
Ich bin in Form. Rund ist auch eine ...
34.
Danke, daß Du dies hier gelesen hast. Ich weiss, ich weiss, ich
werde heute Nacht auf dem Sofa schlafen. Aber hast Du gewußt, daß wir
das sogar mögen? Das ist fast so wie Zelten.

Ein leidenschaftlicher Fußballer wollte einen Pfarrer necken und fragte ihn, ob im Himmel auch Fußball gespielt wird. Der Pfarrer versprach, sich danach zu erkundigen. Nach einer Woche trafen sie sich wieder. Auf die Frage, ob der Pfarrer schon Näheres wüsste, antwortete dieser: „Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht. Die Gute: Im Himmel wird Fußball gespielt! Die Schlechte: Am nächsten Sonntag bist du schon aufgestellt...”

Ein Pfälzer und ein Saarländer treffen sich auf einem Arbeitsamt an der Grenze zwischen
der Pfalz und dem Saarland. Beide müssen einen Intelligenztest machen, haben jedoch beide
etwas Angst, nicht zu bestehen. Zuerst wird der Pfälzer zu dem Prüfer ins Zimmer gerufen.
Der Prüfer sagt: Ich stelle ihnen 3 Fragen, wenn sie alle richtig beantworten, haben sie den
Test bestanden.
Prüfer: 1. Frage:Wie breit ist ein Fußballtor?
Pfälzer: 7,32 m
Prüfer: Sehr gut!Und können sie mir auch einen Fußballverein in Bayern nennen?
Pfälzer: Logisch!1860!
Prüfer: Richtig!Letzte Frage:War Deutschland schonmal Weltmeister?
Pfälzer(lacht): Das wissen sie, das weiss ich und das weiss die ganze Welt!
Prüfer: Sie haben bestanden!Schicken sie mir den nächsten!
Der Pfälzer verlässt das Zimmer und sagt zum Saarländer, der schon ganz nervös ist:
Das ist ganz einfach! Merk dir einfach: 7,32 m,1860 und das wissen sie, das weiss ich und das
weiss die ganze Welt!
Der Saarländer tritt in das Zimmer ein.
Prüfer: Guten Tag!Führen wir einen kleinen Intelligenztest durch.
Saarländer: Kein Problem!
Prüfer: Wie groß sind sie?
Saarländer: 7, 32 m!
Prüfer (mustert den Saarländer und guckt verdutzt): Aha, und wann sind sie geboren?!?
Saarländer: 1860!!
Prüfer wundert sich und fragt: Kann es sein, dass sie ein bisschen doof sind?
Saarländer (ganz stolz, denn er glaubt, er hätte jeden moment bestanden): Das wissen sie, das
weiss ich und das weiss die ganze Welt!!!!

Erster Schultag mit einer neuen Klasse. Die Lehrerin möchte ihre Schüler besser kennen lernen und so soll sich jeder vorstellen.
"Mein Name ist Natalie, ich bin 11 Jahre alt und mein Vater ist Postbote."
"Mein Name ist Peter, ich bin 10 und ein halbes Jahr alt und mein Vater ist Mechaniker"
"Mein Name ist Jan, ich bin 11 Jahre alt und mein Vater ist Nackttänzer in einer Schwulen-Bar.
Völlig verstört wechselt die Lehrerin das Thema. In der Pause ruft sie Jan zu sich und fragt ihn, ob die Geschichte mit seinem Vater wahr sei.
Jan wird rot und stottert: "Nein, mein Vater spielt beim Mainz 05. Aber es war mir zu peinlich, das zu sagen."
Ein schwarz gekleideter Mann klopft an die Himmelstür. Petrus öffnet und fragt: "Warst Du jemals ungerecht?"
Ich war Fussball-Schiedsrichter", meint der Mann, "einmal bei einem Spiel Lautern gegen Mainz, habe ich Mainz einen Elfmeter zugesprochen. Das war falsch."
"Wie lange ist das her?"
"Etwa 30 Sekunden!"
 
  Gesamt waren schon 23470 Besucher (47308 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=